| 
A R C H I T E K T E N

                                                                                                             BAUEN IM BESTAND | NEUBAU


T A G   D E R   A R C H I T E K T U R   2 0 1 7

am 24. und 25. Juni 2017

Klein, aber fein :)

Das bestehende nicht unterkellerte Wohnhaus von 1956 wurde durch einen zweigeschossigen Anbau in Holzrahmenbauweise erweitert.

Alt- und Neubau setzen sich dabei bewusst durch die unterschiedlichen Firstachsen sowie die Fassaden voneinander ab. Die Fenster in der Holzfassade der Erweiterung werden durch farbige Einrahmungen betont.

Trotz einer weiterhin überschaubaren Gesamtwohnfläche von 117 m² , wirken insbesondere die Räume im Dachgeschoss durch den offenen Blick bis in den Firstbereich der beiden Dächer großzügig.

Dies wird zusätzlich unterstützt durch eine optimale Ausrichtung zum Sonnenverlauf.



Bestand

nach Fertigstellung Anfang 2017


Ort: Essen            

Rubrik: Einfamilienhaus                     

Termin: Sa. 24.06.2017 14:00-16:00 Uhr

 

www.tag-der-architektur.de


T A G   D E R   A R C H I T E K T U R   2 0 1 6

am 25. und 26. Juni 2016


Umbau und bauliche Erweiterung eines Altbaus im Außenbereich

Das Bauen und Wohnen für die 3 Generationen einer Familie an diesem Standort war nur möglich, da hier bereits ein kleines Wohngebäude im Bestand vorhanden war, welches ursprünglich im Zusammenhang mit einer landwirtschaftlichen Hofstelle stand.

Zulässig war hier daher nur die Erweiterung, nicht aber ein Neubau.

In enger Abstimmung mit den genehmigungsbeteiligten Behörde durfte dann das bestehende Wohnhaus unter Berücksichtigung der familiären Situation erweitert werden. Die Erweiterung sollte auf eine angemessene Größe begrenzt sein, um den Eingriff möglichst schonend und flächensparend zum Schutze des Außenbereichs auszuführen.

Altbau und Erweiterung sind hier konstruktiv und funktional miteinander verbunden worden. Ein eingeschobenes gemeinsames Treppenhaus zwischen Altbau und Erweiterung organisiert die Eingangs- und Erschließungssituation der zwei Wohnebenen neu und macht die ursprüngliche Gebäudefigur des Altbaus weiterhin von Innen und Außen ablesbar.


 

Bestand 2014

nach Fertigstellung 2016

Ort: Datteln              

Rubrik: Einfamilienhaus                     

Termin: Sa. 25.06.2016 15:00-17:00 Uhr

 

www.tag-der-architektur.de


WDR-Dreh am 23. Juni 2016 zum Tag der Architektur

 






Fotos: Christof Rose, Pressesprecher AKNW

Nachberichterstattung der Architektenkammer NRW


Energetische Sanierung und Umbau eines Einfamilienwohnhauses

Das Wohnhaus aus den 1960er Jahren wurde vor Einzug der 4-köpfigen Familie umfassend energetisch saniert und modernisiert.

Der Wunsch der Bauherren nach großzügigeren, helleren Räumen wurde durch bewusste Grundrissveränderungen mit ganz neuen Raum- und Sichtbezügen des Gebäudes insbesondere in den Garten erfüllt.

Bei der Modernisierung wurde die geeignete Struktur des Gebäudes dahingehend vorgerichtet, das Gebäude zu einem späteren Zeitpunkt auch als Zweifamilienhaus nutzen zu können.





Bestand 2015

nach Fertigstellung 2016

Ort: Marl              

Rubrik: Einfamilienhaus                        

Termin: So. 26.06.2016 14:00-17:00 Uhr                                 


www.tag-der-architektur.de